Zum Hauptinhalt springen

Ein Verletzter bei Selbstunfall mit Überschlag

In Himmelried wurde am Dienstagabend ein Autofahrer mittelschwer verletzt, nachdem er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich dieses überschlagen hatte.

Das Unfallauto überschlug sich und erlitt Totalschaden.
Das Unfallauto überschlug sich und erlitt Totalschaden.
Polizei SO

Am Dienstag um 21.15 Uhr verlor ein 47-jähriger Autolenker aus noch zu klärenden Gründen auf der Strasse vom «Eigenhof» in Fahrtrichtung Himmelried die Kontrolle über sein Fahrzeug. Wie die Solothurner Polizei mitteilte, geriet er dadurch auf der linken Strassenseite ins Wiesland, wo das Auto mit einem Baumstrunk kollidierte. In der Folge habe sich das Auto überschlagen und sei auf der rechten Fahrzeugseite zum Stillstand gekommen.

Der Lenker wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt, so dass er durch die Feuerwehren befreit werden musste, hiess es weiter. Er zog sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zu und musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Das Fahrzeug erlitt Totalschaden. Zum Unfallzeitpunkt seien die Strassenverhältnisse wegen teilweise vereister Fahrbahn prekär gewesen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch