Zum Hauptinhalt springen

... 104 Jahren: Die erste deutsche Boulevard-Zeitung erscheint

Am 22. Oktober 1904 wurde in Berlin die erste deutsche Boulevard-Zeitung auf der Strasse verkauft.

Nur 10 Pfennig sollte die neue Zeitung aus dem Ullstein-Verlag kosten und im «locker feuilletonistischen Ton» daherkommen: Die «B.Z. am Mittag», die Berliner Zeitung am Mittag.

Die Berliner Zeitung war zum ersten Mal 1878 in einer Morgen- und Abendausgabe erschienen, wie damals üblich. In der Zeit dazwischen standen die Druckmaschinen still, weshalb man auf die Idee kam eine weitere Zeitung zu machen.

So entstand am 22. Oktober 1904 die «B.Z. am Mittag». Man konnte sie am Kiosk und auf der Strasse kaufen. Deutschlands erste Boulevard-Zeitung (zu deutsch «Strassen-Zeitung») geboren worden war.

Heutzutage gibt es zahlreiche Boulevard-Zeitungen in Deutschland, wie zum Beispiel die «Bild-Zeitung» oder den «Express». Die «B.Z. am Mittag» gibt es jedoch in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr. Übrig blieb nur die Bezett.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch