Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Der Mann in der Krise

Trauer in München: Man konnte gewissermassen auf eine solche Tat warten: Erfurt, Nickle Mines, Emsdetten, ­Tuusula und Kauhajoki. Winnenden oder Newtown, Oslo und jetzt München. Die Konstellation ist dabei immer die gleiche.

Zweithäufigste Todes­ursache von Buben ist Suizid

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin