Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Ich muss weinen, wenn ich die Bilder in den Medien sehe»

Anteilnahme hält an: Vor dem Unglückstunnel werden immer noch Blumen und Plüschtiere abgelegt. (17. März 2012)
Die verletzten Kinder befinden sich nicht mehr in Lebensgefahr – ein Rega-Flugzeug startet in Sitten, um ein Kind zurück nach Belgien zu bringen. (17. März 2012)
Das Ausmass des Unfalls ist von aussen nicht zu erahnen: Rettungswagen am Eingang. (14. März 2012)
1 / 38