Zum Hauptinhalt springen

49-Jähriger stirbt in Lawine

Eine Lawine am Büelenhorn bei Davos reisst einen Tourenskifahrer in den Tod. Zwei weitere Personen konnten sich selbst befreien.

nag
Lawine verschüttete Tourenskifahrer: Die Unfallstelle am Büelenhorn (Bild: Kapo Graubünden)
Lawine verschüttete Tourenskifahrer: Die Unfallstelle am Büelenhorn (Bild: Kapo Graubünden)

Ein 49-jähriger Tourenskifahrer ist am Samstag bei einem Lawinenabgang am Büelenhorn bei Davos GR ums Leben gekommen. Zwei weitere Tourenskifahrer wurden ebenfalls verschüttet, konnten sich jedoch selbst aus den Schneemassen befreien.

Der 49-Jährige war rund 100 Meter hinter den anderen beiden Tourenskifahrern aufgestiegen, als sich oberhalb eine Lawine löste. Alle drei wurden verschüttet, wie die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mitteilte.

Die zwei Tourenskifahrer, die gemeinsam unterwegs gewesen waren, blieben unverletzt. Sie konnten den dritten Skifahrer, der mit einem Lawinenverschüttetensuchgerät ausgerüstet war, bergen und begannen mit der Reanimation.

Als die Rega eintraf, konnte diese jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Beim Opfer handelt es sich um einen 49-jährigen Schweizer, der alleine unterwegs gewesen war.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch