Zum Hauptinhalt springen

Weltweite MassnahmenMit Erfindergeist gegen das Coronavirus

Mit Drohnen und Robotern versuchen Regierungen die Verbreitung des Virus zu verhindern.

Modern: Dieser Roboter führt Personenkontrollen durch.
Video: Tamedia

Die Massnahmen gegen das Coronavirus gleichen sich in den meisten Ländern: Wenn möglich zu Hause bleiben, sich die Hände waschen, und wenn man nach draussen geht, sollen die geltenden Abstandsregeln eingehalten werden. Für die Durchsetzung der Massnahmen setzen einige Länder auf teils unkonventionelle Methoden.

Roboter setzen Ausgangssperre durch

Damit sich nur die Personen auf den Strassen bewegen, die dazu ermächtigt sind, kontrolliert zum Beispiel die tunesische Polizei die Menschen mittels eines ferngesteuerten Roboterwagens. In Indonesien setzt die Regierung auf Drohnen, um die Strassen und Gebäude mit Desinfektionsmittel zu besprühen. Die Belgier dürfen sich zwar noch draussen aufhalten, aber Polizeidrohnen ermahnen die Leute, das Social Distancing einzuhalten.

(noh)