Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Opposition droht mit Abbruch der Gespräche

Russland fliegt trotz den Friedensverhandlungen weiter Angriffe: Ein russischer Kampfjet in Syrien. (22. Oktober 2015)
Mit etwas Verspätung haben die Friedengespräche in Genf begonnen: Die Verhandlungspartner im UN-Gebäude. (29. Januar 2016)
Die erste Phase dürfte nach Einschätzung de Misturas zwei bis drei Wochen dauern und soll einen «echten Waffenstillstand» zum Ziel haben.
1 / 5

Weitere Menschen in Madaja verhungert

Indirekte Gespräche

Monatelanger Prozess

sda/ap/afp/dia