Zum Hauptinhalt springen

Das ist der riskante Slopestyle-Park

Auf dem Parcours der Freestyler in Sotschi ist es schon vor der Eröffnung zu Verletzungen gekommen. Ein Video zeigt die imposanten Sprünge.

«Etwas einschüchternd»: Wenn selbst der Superstar der Snowboardszene Shaun White sich vom Slopestyle-Parcours der Freestyler beeindruckt zeigt, dann müssen die Dimensionen wirklich aussergewöhnlich sein. Und Tatsächlich, die Sprünge im Video lassen einen erahnen, was für Risiken die Athleten in dieser neuen olympischen Disziplin auf sich nehmen.

Trainieren bei schönem Wetter und unter den Augen einer geschminkten Matroschka mit Sonnenbrille: Ein Snowboarder auf der Slopestyle-Anlage.
Trainieren bei schönem Wetter und unter den Augen einer geschminkten Matroschka mit Sonnenbrille: Ein Snowboarder auf der Slopestyle-Anlage.
Reuters
Grosse Sprünge: Mit dem Slopestyle-Parcours will man die Welt beeindrucken.
Grosse Sprünge: Mit dem Slopestyle-Parcours will man die Welt beeindrucken.
Reuters
Verletzung im Training am Montag: Der Norweger Torstein Horgmos brach sich das Schlüsselbein.
Verletzung im Training am Montag: Der Norweger Torstein Horgmos brach sich das Schlüsselbein.
Reuters
1 / 4

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch