Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die bizarrsten Diebe im Baselbiet«Oh my God, in was gerate ich da!»

Tagsüber erkundete die Familie die Örtlichkeit, um dann nach Mitternacht am 9. Mai 2020 mindestens einen Wohnwagen im Wert von 78’197 Franken zu entwenden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin