Zum Hauptinhalt springen

Der erste Roman von Knausgård «Oh Miriam, flüsterte ich»

«Aus der Welt»: In Karl Ove Knausgårds erstem Roman liebt ein Lehrer seine Schülerin. Nun liegt er in deutscher Übersetzung vor.

Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård ist mit seinen Büchern zu einem literarischen Phänomen geworden.
Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård ist mit seinen Büchern zu einem literarischen Phänomen geworden.
Foto: André Loyning (zvg)

Heute besuchen wir unseren Herrn Lehrer. Wir schauen durch sein Schlafzimmerfenster. Was treibt er auf dem Bett mit dem Mädchen? Er wird später berichten: «Sie wollte mich haben. Hart vor Begierde führte ich die Hand abwärts, über den Bauch und die Schenkel, oh Miriam, flüsterte ich.» Er schiebt die Hand unter ihren Slip, er spürt bei sich die heftigen Kontraktionen. Nein, nein, nein. Er kommt zu früh. «Ich hatte keine andere Wahl, als ganz still zu liegen, während ich langsam geleert wurde. Die klebrige Flüssigkeit, die einfach heraussickerte. Und Miriam, die mich ansah, ohne zu wissen, was passiert war.» Kurze Frage: Ist Miriam blöde?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.