Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Pegasus-ProjektOffenbar auch Macrons Handy ausgespäht

Eine von Macrons Nummern ist offenbar auf einer geleakten Liste entdeckt worden.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

SDA/AFP/oli

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Sacha Meier

    Es wäre verwunderlich, ja geradezu grotesk, wenn der Präsident einer Atommacht samt seinen Ministern nicht abgehört würde. Die Mittel sind heute für jedermann verfügbar - also werden sie auch genutzt. Kriminelle, wie Dienste suchen bei ihren Opfern ständig nach Schwachstellen, Verdienstmöglichkeiten, Kompromita und verwertbaren Informationen. Oft sogar Hand in Hand, weil effektive und komplexe ZDE (Zero Day Exploits) nicht auf den Bäumen wachsen, sondern im Darknet für teures Geld angeboten werden. Ist auch irgendwie verständlich. Findet ein Programmierer oder Ingenieur so ein ZDE und meldet das schön brav nach Redmond, Mountain View, oder Cupertino, gibts für all die Dokumentationsarbeit ein nettes Dankes-Mail vom CSO (selber schon erlebt). Wirft der Finder jedoch den Tor-Browser an und bietet den ZDE auf einschlägigen Seiten samt Muster-Software an, kann er u.U. einige Millionen Taler verdienen. Schliesslich will sich keiner der Marktakteure die besten Filetstücke entgehen lassen: Weder kommerzielle Intrusionware-Hersteller - wie eben z.B. NSO - noch Dienste und schon gar nicht Kriminelle. Und weil auch die Dienste begrenzte Budgets haben, teilen sie sich oftmals die Kosten, indem ZDE gemeinsam mit Kriminellen erworben werden. Ist halt ein Markt, der sich im Lauf der Jahre professionalisiert hat und davon lebt, dass sich Staaten nicht selber in den Fuss schiessen wollen, indem sie auf ZDE, bzw. kommerzielle Spy- und Intrusionware, die solche nutzt, nicht verzichten können.