Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Österreich lenkt ein – vorerst keine Grenzkontrollen am Brenner

«Wenn Migranten denken, sie könnten hier passieren, war das eine vergebliche Anstrengung»: Italiens Innenminister Angelino Alfano beim Treffen am Brenner. (13. Mai 2016)

Grenzzaun in Erwägung gezogen

50 Polizisten und 60 Soldaten

SDA/kat