Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«... oder die Polizei kommt und holt ihn»

«Kein faires Verfahren in Spanien»: Carles Puigdemont in einer Videobotschaft.

Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont hält sich weiterhin in Belgien auf. Wie wird er nun auf den europäischen Haftbefehl Spaniens reagieren?

Ist ein Asylantrag von Puigdemont in Belgien kein Thema mehr?

Die nationalen Haftbefehle auf spanischer Ebene sollen bestehen bleiben: Carles Puigdemont erwartet die  Kandidatenliste für die katalanischen Regionalwahlen. (25. November 2017)
Stellt sich der Polizei: Carles Puigdemont an einer Medienkonferenz in Brüssel. (31. Oktober 2017)
Am Sonntag haben in Barcelona Hunderttausende Menschen gegen eine Unabhängigkeit Kataloniens demonstriert. (8. Oktober 2017)
1 / 46

Wie funktioniert der EU-Haftbefehl?

Ein Spezialist, wenn es darum geht, Auslieferungen an Spanien zu verhindern: Paul Bekaert, belgischer Anwalt von Carles Puigdemont. Foto: Reuters

Wie sind die Chancen zu beurteilen, dass Belgien Puigdemont tatsächlich an Spanien ausliefern wird?

Mit welchen Argumenten könnte sich Puigdemont gegen die Auslieferung an Spanien wehren?