Zum Hauptinhalt springen

Von Kopf bis Fuss: WeihnachtenO du fröhliche Bescheidenheit

Müssiggang statt Stress und ein schlampiges Alter Ego: Wir sollten uns an dem erfreuen, was möglich ist.

Von wegen alle Jahre wieder: Diese Weihnacht ist alles anders – und nichts mehr selbstverständlich.
Von wegen alle Jahre wieder: Diese Weihnacht ist alles anders – und nichts mehr selbstverständlich.
Foto: Getty Images

Es ist der 23. Dezember 2020. Wenn ich meinen Alltag mit jenem von vor einem Jahr vergleiche, werde ich etwas wehmütig. Normalerweise bin ich vor den Festtagen bester Laune. Als Weihnachtsfan habe ich meine Geschenke jeweils bereits Mitte Dezember liebevoll eingepackt. Bunte Blechdosen sind bis zum Rand mit selbst gemachten Weihnachtsguetzli gefüllt, und der Ehemann, zuständig für die Menüplanung und den Einkauf für die Feiertage, hat seine «Pflichten» freudig erfüllt. Ich wusste manchmal nicht, was voller war: Der Kühlschrank oder mein Herz, das vor Vorfreude im Dezember immer etwas schneller schlug.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.