Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nur 1,1 Milliarden Euro für Griechenland

Erst Reformen, dann das Geld: Griechenlands Finanzminister Efklidis Tsakalotos. (15. Juli 2015).

Zweite Zahlung soll Ende Oktober erfolgen

Zur Diskussion standen 2,8 Milliarden Euro

Fehlende Reformen verzögerten Zahlung

SDA/sep