Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Nach schwachem QuartalsergebnisNiederländische Grossbank ING streicht 1000 Stellen

Die ING beschäftigte zuletzt rund 53’000 Mitarbeiter: Logo der Bankfiliale in Frankfurt.
Weiter nach der Werbung

REUTERS

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Kurt Schlegel

    Warum sind die analysten enttäuscht?

    Die Wahrheit der Geldwertzahlen werden schön geschrieben!

    6% von einer Teilmenge und 7% vom Gesamtmenge tiefer, sieht in der jetzigen Zeit für ein aktuelles Quartal doch gar nicht so schlecht aus oder?

    Leider hatte ich in der Mengenlehre einen Fensterplatz!

    Gerechnet oder in wirklichen Zahlen und wieder schön geschrieben in Prozenten

    die 6% TM sind fast 66% von der GM. Wohlweislich auf dem Zinssegment. Was ist Zinsmässig passiert in dieser Zeit gegenüber dem letzten Quartal?

    Vermutlich sind verschiedene lukrative Zinsertrags Vertragswerke ausgelaufen oder mit einem besseren, für wen auch immer, Zinsertragsvertragswerk abgelöst worden.

    Von auslaufenden Verträgen konnte ja im letzten Jahr ja noch niemand etwas Wissen oder doch? Hoch lebe der forschende Historikerjournalismus! vil g'freut's