Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mourinho offenbar mit Premier-League-Club einig

Die Fussballfans können sich kommende Saison beim Manchester-Derby auf ein Trainer-Duell zwischen José Mourinho und Pep Guardiola freuen. Wie diverse Medien übereinstimmend berichten haben sich Mourinho und Manchester United auf einen Vorvertrag zum Saisonende geeinigt. Unter anderem die spanische Zeitung «El Confidencial» stützt sich auf «gut informierte Quellen aus Portugal.» Zu Vertragsmodalitäten ist jedoch noch nichts bekannt.
Nachdem Jackson Martinez für 42 Millionen Euro von Atlético Madrid nach China transferiert wurde, könnten es ihm gleich drei ehemalige Teamkollegen gleichtun. Die spanische Sportzeitung «Marca» berichtete, dass Fernando Torres, Gabi und Tiago ebenfalls ins Reich der Mitte wechseln könnten. Am nähesten einem Umzug nach China soll Torres stehen, während Tiago und Gabi ein erstes Angebot abgelehnt haben sollen. Das Transferfenster in China schliesst am 28. Februar.
Wegen Unregelmässigkeiten bei seinem Transfer von Santos zum FC Barcelona musste Neymar Jr. am Dienstag vor Gericht aussagen. Unter anderem bestätigte der brasilianische Superstar dort ein Gerücht, wonach Manchester United bereit gewesen sein soll, seine festgeschriebene Ablösesumme von 190 Millionen Euro zu bezahlen. Dies berichteten spanische Medien übereinstimmend. Gemäss «Marca» soll auch Real Madrid diese Summe bezahlen wollen. (fas)
1 / 6