Tramunfall beim Claraspital

Passanten zufolge ist eine Frau im Hirzbrunnenquartier vors Tram gelaufen.

Bei der Haltestelle Claraspital im Hirzbrunnenquartier ereignete sich am Dienstagabend ein Unglück.

Bei der Haltestelle Claraspital im Hirzbrunnenquartier ereignete sich am Dienstagabend ein Unglück.

(Bild: Martin Regenass)

Kurz vor sechs Uhr abends ereignete sich bei der Haltestelle Claraspital ein Unfall. Unbestätigten Quellen zufolge sei eine Frau vors Tram gelaufen. Der Krankenwagen und die Polizei waren vor Ort.

Die Basler Verkehrsbetriebe (BVB) vermeldeten um 17.55 Uhr via Twitter, dass die Linien 2 und 6 blockiert seien. Kurz darauf war die Störung wieder behoben worden. Es komme zu Folgeverspätungen, schreiben die BVB.

BVB-Mediensprecher Benjamin Schmid bestätigt auf Anfrage der Basler Zeitung, dass es zu einer Kollision zwischen einer Person und einem Tram gekommen ist. Mehr Informationen könne er jedoch nicht geben. Die Polizei war bislang für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

Es ist bereits der dritte Unfall innerhalb weniger Tage, bei dem ein Gefährt der BVB involviert ist. Am vergangenen Sonntag verletzten sich mehrere Personen, als ein Tram mit einem Bus an der Margarethenstrasse kollidierte und daraufhin entgleiste. Am Montag gab es erneut Verletzte, weil ein Bus der Linie 34 am Wettsteinplatz eine Notbremse machen musste.

kha

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt