Zum Hauptinhalt springen

Tramlinie nach Unfall gesperrt

Ein Lieferwagenfahrer ist auf der St. Jakobstrasse in ein Tram der Linie 14 gekracht. Er hatte ein Rotlicht übersehen.

Beim Unfall zwischen einem Lieferwagen und einem Tram gab es keine Verletzten.
Beim Unfall zwischen einem Lieferwagen und einem Tram gab es keine Verletzten.
Polizei Basel-Landschaft

Kurz nach dem Mittag ist es auf der St. Jakobstrasse zu einem Unfall gekommen. Der Lenker eines Lieferwagens war von Basel herkommend in Richtung Muttenz unterwegs. Bei der Rennbahnkreuzung wollte der 69-Jährige nach rechts in die Margelackerstrasse einbiegen. Dabei entging ihm, dass die Ampel für Rechtsabbieger auf Rot stand.

In der Folge kollidierte der Lieferwagen mit einem Tram der Linie 14, welches ebenfalls in Richtung Muttenz unterwegs war. Wie die Kantonspolizei mitteilte, wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es kam jedoch zu Verkehrsbehinderungen. Die Linie 14 musste für rund eine halbe Stunde gesperrt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch