Zum Hauptinhalt springen

Längere Spielpause für den EHC Basel

Angelehnt an den Entscheid der beiden höchsten Ligen werden die Basler nach aktuellem Stand am 12. März mit der Final-Serie starten. Der Beschluss sorgt nicht nur für Freude.

Die Final-Serie zwischen dem EHC Basel und Martigny soll am 12. März starten.
Die Final-Serie zwischen dem EHC Basel und Martigny soll am 12. März starten.
Florian Bärtschiger

Nachdem die National League und die Swiss League gemeinsam mit dem Verband entschieden hatten, den Spielbetrieb erst ab dem 17. März wieder aufzunehmen, musste auch in der dritthöchsten nationalen Liga, der MySports League, eine Entscheidung gefällt werden. Dort steht die Final-Serie zwischen dem EHC Basel und Martigny noch aus, der Gewinner soll im Anschluss in der Ligaqualifikation um den Aufstieg spielen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.