Zum Hauptinhalt springen

Das Geschenk in letzter Sekunde

Sie haben weder Geschenke noch Ideen? Da können wir helfen. Sieben Tipps der Redaktion.

Die kleinen Geschenke sind oft das Grösste.
Die kleinen Geschenke sind oft das Grösste.
Keystone

Ein Bild des wichtigsten Menschen

Die Last-Minute-Geschenk-Idee fürs Grosi: Selfie machen, ausdrucken, einrahmen. Wer keinen guten Drucker hat, bringt das Foto auf dem Memory Stick ins nächste Fotogeschäft, zum Beispiel am Hauptbahnhof. Dort gibt es auch anständige Rahmen. Mirjam Fuchs

Ein Ticket für die Schweiz

Läden schon zu, verschärfte Last-Minute-Situation? Kein Problem! Die Lösung schlummert in jedem Automaten für Bahnbillette. Kaufen Sie eine Tageskarte zum Halbtax für 73 Franken (2. Klasse) oder 124 Franken (1. Klasse). Und falls die Person, die Sie beschenken wollen, ein Zweitklass-GA besitzt, schenken Sie ihr einen Tagesklassenwechsel für 51 Franken. Bahnbillette kommen immer an, weil man dank ihnen so schön herumkommt. Thomas Widmer

Die perfekte Säure für den Salat

Mit einem Grand Cru für hunderte von Franken kann man sicher Eindruck schinden. Mit dem richtigen Essig ermöglicht man jedoch nachhaltigen Genuss: Das beweist der Sherry-Essig Anima Aurea aus Spanien. Billig ist er nicht. Aber jeden Rappen wert. Die perfekte Mischung aus süss-sauer-trocken passt zu fast jedem Salat - und für die meisten Budget. Zu kaufen für 34 Franken bei A. von Escher artisan en comestibles, Erligatterweg 8. Denise Marquard

Das Los zum Glück

Sie sind bereits auf dem Weg zur Weihnachtsfeier und haben noch kein Geschenk für den Neffen oder die Schwiegermutter? Kein Grund zur Sorge. Die Lösung heisst Lose. Die gibt es an jedem Kiosk oder an jeder Tankstelle, und die haben ja bekanntlich länger offen als die gängigen Warenhäuser. Schon mit 30 Subito-Losen machen Sie in der Festrunde eine gute Falle, denn bei dieser Zahl ist bestimmt der eine oder andere Treffer dabei. Eins dürfen Sie aber nicht vergessen: Eine gute Provision auszuhandeln, falls der Haupttreffer darunter sein sollte. In diesem Sinne viel Glück und ein frohes Fest. Ev Manz

Das Buch zum Rum

Die Bar 63 ist bekannt für ihr reichhaltiges Rum-Angebot. Dementsprechend dick ist ihre Getränkekarte, die zudem angereichert ist mit Landkarten und allerlei Wissenswertem zur Herstellung und Geschichte von Rum. Dieses Plus ist auch den Gästen nicht entgangen, sie haben die Karte immer wieder geklaut. Da das Stück nun in Buchform erschienen ist, bleibt einem der Schritt in die Illegalität aber erspart. Zu kaufen für 18 Franken bei J.B. Labat, Brauerstrasse 51, www.labat.ch David Sarasin

Der Besuch zu jedermanns Freude

Am 24. ist auf dem Bürkliplatz nochmals Markt! Gehen Sie dahin - und fertig ist Ihr Präsent. Ohne Papier und Mäschli. Denn alleine mit Ihrer Anwesenheit machen Sie sowohl den Marktfahrern als auch der ganzen Stadt ein Weihnachtsgeschenk. Dank Ihnen wirkt der Bürkliplatz an diesem Tag nämlich nicht trostlos! Und dafür sagt Ihnen tout Zurich: Dankeschön! Falls Sie mehr der Typ für materielle Last-Minute-Geschenke sind, lässt sich dies mühelos verbinden. Nicola Brusa

Der Schmuck aus Altpapier

Wer gerne bastelt, der oder die hat sicher Kleister und Zeitungspapier zur Hand. Und dank der Anleitungunserer Infografikerin kommt er oder sie in letzter Minute noch zu einem schmucken Weihnachtsgeschenk.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch