ABO+

Amerikanische Verhältnisse in der Schweiz

Die Kriminalität sinkt, doch viele glauben das Gegenteil – und kaufen Waffen. Medien und Politiker schüren die Angst vor Gewalt bewusst.

Die Furcht vor einem Überfall ist gross: Manche gehen nachts nur noch aus dem Haus, wenn dies zwingend nötig ist. Foto: Plainpicture

Die Furcht vor einem Überfall ist gross: Manche gehen nachts nur noch aus dem Haus, wenn dies zwingend nötig ist. Foto: Plainpicture

Roland Gamp@sonntagszeitung

Die SVP malt schwarz. «Von immer mehr Gewalt» sei die Schweiz geprägt. So steht es im «Positionspapier zur Kriminalität und Sicherheit», das die Volkspartei pünktlich auf die Wahlen hin vorstellte. Als Beleg zitiert sie aus der nationalen Kriminalstatistik. 432'754 Straftaten habe die Polizei im letzten Jahr erfasst.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt