Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Neururer im Koma

1 / 5
Alle 160 Dopingtests der Uefa im Vorfeld der EM-Endrunde fielen negativ aus. Der europäische Verband hatte während der Vorbereitungszeit bei den 16 Teams unangemeldet jeweils zehn Spieler getestet.Zudem habe man aus den hämatologischen und hormonellen Analysen feststellen können, «dass es keine Anhaltspunkte für Blut- oder Hormonmanipulation gegeben hat», teilte die Uefa mit. Bei der letzten EM vor vier Jahren in Österreich und der Schweiz waren ebenfalls alle 160 Proben im Vorfeld des Turniers negativ gewesen.Die Uefa führt auch nach jedem der 31 Spiele Kontrollen durch und kündigte weitere unangemeldete Tests in den Camps der Mannschaften an.
Laut deutschen Medienberichten liegt der langjährige Bundesliga-Trainer Peter Neururer nach einem Herzinfarkt im künstlichen Koma. Der 57-Jährige sei mit Freunden auf einer Golfanlage in Gelsenkirchen unterwegs gewesen, als er zusammenbrach. Seit Herbst 2009 und seinem Abgang beim MSV Duisburg war Neururer nicht mehr als Profi-Trainer tätig. Er arbeitete in der jüngeren Vergangenheit auch als TV-Experte.
Der nigerianische Internationale Christian Obodo, zuletzt von Udinese an Serie-A-Absteiger Lecce ausgeliehen, ist in seiner afrikanischen Heimat entführt worden. Die Kidnapper setzten sich mit der Mutter des 28-jährigen Mittelfeldspielers in Verbindung und verlangten ein Lösegeld in der Höhe von 150'000 Euro. Obodo konnte offenbar von der Polizei noch nicht befreit werden.

si/ot