Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Inler plötzlich wieder auf Titelkurs

Der 2-Punkte-Abzug gegen die SSC Napoli wegen der Verwicklung in einen Wettskandal wurde in zweiter Instanz aufgehoben. Die Strafe wurde vom Sportgericht des italienischen Verbandes (FIGC) in eine Busse in der Höhe von 50'000 Euro umgewandelt. Damit zog Napoli, mit dem Schweizer Trio Gökhan Inler, Blerim Dzemaili und Valon Behrami, in der Tabelle der Serie A an Lazio Rom vorbei und ist neu Zweiter – mit drei Punkten Rückstand auf Leader Juventus. Napoli war im Dezember wegen des Verdachts von Spielabsprachen angeklagt worden. Paolo Cannavaro und Gianluca Grava wurden vom Vorwurf freigesprochen, dem Fussballverband Absprachen nicht gemeldet zu haben. Die Sperre für Matteo Gianello wurde auf 21 Monate reduziert. Gianello, der als Drahtzieher des Skandals gilt, war zu einer Berufssperre von drei Jahren und drei Monaten verurteilt worden.
1 / 4