Zum Hauptinhalt springen

Corona-Virus im BundeshausNeuer Quarantäne-Fall im Bundesratszimmer

Das Virus kommt der Landesregierung immer näher. Bundeskanzler Walter Thurnherr ist seit heute in Quarantäne. Auch ein enger Berater einer Bundesrätin hat sich mit Covid-19 angesteckt.

Seit heute in Quarantäne: Bundeskanzler Walter Thurnherr.
Seit heute in Quarantäne: Bundeskanzler Walter Thurnherr.
Markus Hubacher

Die Landesregierung muss die Pandemie managen, doch jetzt rückt das Corona-Virus ihr selber immer näher. Bundeskanzler Walter Thurnherr befindet sich seit heute in Quarantäne. «Er hatte im familiären Umfeld Kontakt mit einer inzwischen positiv getesteten Person», sagt Bundesratssprecher André Simonazzi auf Anfrage. Entsprechend den geltenden Regeln habe Thurnherr sich deshalb in die Corona-Quarantäne begeben. Thurnherr selber sei aber negativ getestet worden. Er arbeite im Home-Office.

Thurnherr nimmt jeweils an den Bundesratssitzungen teil und sitzt mit den Mitgliedern der Landesregierung im gleichen Zimmer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.