Zum Hauptinhalt springen

Schalke verliert weiterNegativrekord ist auch mit Christian Gross noch zum Greifen nah

Trainer Christian Gross ist der Einstand mit Schalke 04 missraten. Die Gelsenkirchener trennt noch eine Partie vom monumentalen 31. Spiel ohne Sieg.

Kann der Schweizer Trainer Christian Gross kurz vor dem Super-GAU das Ruder herumreissen?
Kann der Schweizer Trainer Christian Gross kurz vor dem Super-GAU das Ruder herumreissen?
Foto: Imago

Die Idee mit Christian Gross wurde aus der Not geboren. Nach monatelanger, fast schon bizarrer Erfolglosigkeit wurde ein Nachfolger für Huub Stevens gesucht. Einer, dem zuzutrauen war, gegen alle Wahrscheinlichkeit doch noch den Klassenerhalt zu sichern.

Gross gelangte unter anderem deshalb auf die Kandidatenliste, weil in seiner Vita eine erfolgreiche Rettungsmission bei Tottenham Hotspur stand. Am Ende hat ihn Hertha BSC dann aber doch nicht verpflichtet. Die Berliner liessen sich 2004, schliesslich von Hans Meyer vor dem Abstieg retten.

Notarzt Gross bleibt nicht viel Zeit

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.