Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neudatierung von FundenNeandertaler verschwanden in Europa früher als vermutet

Ober- und Unterkiefer eines Neandertalers aus der belgischen Höhle Spy.
Weiter nach der Werbung

Forscher datierten Aminosäure aus dem Kollagen von Knochen

«Die möglichen Ursachen dieses Aussterbens könnten mit Klimawandel, Wettbewerb und Inzucht zusammenhängen.»

Team um Thibault Devièse von der Oxford University und Grégory Abrams von der Universität Leiden
9 Kommentare
Sortieren nach:
    Yolanda Hecht

    Die Neu-Datierungen der Neandertalerknochen sagen zuerst mal nur etwas darüber aus, wann es den Neandertaler noch gab. Es wäre interessant gewesen mehr über das Modell zu erfahren, mit dem die Forscher das Aussterbedatum errechnet haben. Dieses ist nämlich keine wirkliche Neuheit, denn die jüngsten Fundstellen mit Werkzeugen, die dem Neandertaler zugeschrieben werden, werden seit Jahrzehnten in diesen Zeitraum datiert. Den Verdacht, dass gewisse Neandertalerreste, die schon lange in Museen lagern, zu junge Datierungen ergeben hatten, weil sie verunreinigt waren, war ja wohl die Motivation sie erneut mit einer verbesserten Analyse zu datieren.