Zum Hauptinhalt springen

News vom Filmfestival LocarnoNadia Dresti übernimmt Leitung ad interim

Nach Lili Hinstins Abgang wird die Tessinerin Nadia Dresti «in den nächsten Wochen» als künstlerische Leiterin des Filmfestivals einspringen.

Nadia Dresti (Mitte) an der Eröffnung des Locarno Film Festival 2019.
Nadia Dresti (Mitte) an der Eröffnung des Locarno Film Festival 2019.
Foto: Elia Bianchi / Keystone/ Ti-Press 

Nach nur zwei Ausgaben des Locarno Film Festival gab Lili Hinstin ihren Rücktritt als künstlerische Leiterin bekannt. Nun steht fest, wer die interimistische künstlerische Leitung übernehmen wird: Nadia Dresti. Ebenso werde Dresti für die kommenden Wochen Locarno Pro koordinieren, teilte das Festival heute Mittag mit.

Nadia Dresti stammt aus Locarno und war zuvor Marketingleiterin der 20th Century Fox Schweiz. Während acht Jahren war sie Mitglied der Kommission für Filmkultur, Filmförderung und Marketing des Bundesamtes für Kultur. Von 2012 bis 2019 war sie Mitglied der Eidgenössischen Filmkommission, ebenfalls beim Bundesamt für Kultur.

Von 2018 bis jetzt stand Dresti an der Spitze der Ticino Film Commission. Dort war sie als International Advisor für das Locarno Film Festival tätig.

Bereits im Jahr 2000 gründete sie am Filmfestival Locarno das Industry Office, heute Locarno Pro, das sich mit Filmrechten beschäftigt. Seit 2017 war sie stellvertretende künstlerische Leiterin des Festivals.

Weiter neu besetzt wird die Stelle der Leiterin Kommunikation: Giada Peter wird diese übernehmen. Die gebürtige Luganesin arbeitet seit 2015 beim Filmfestival.

ahl