Zum Hauptinhalt springen

Höher als der Roche-TurmMuttenz soll zwei riesige Windturbinen erhalten

Bis 2023 könnte eine Windkraftanlage im Hardwald 1200 Haushalte mit Strom versorgen.

Links der Roche-Turm – in der Hard die Windturbinen. Der Blick vom Wartenberg wird künftig möglicherweise ganz anders.
Links der Roche-Turm – in der Hard die Windturbinen. Der Blick vom Wartenberg wird künftig möglicherweise ganz anders.

Der Münchensteiner Energiedienstleister Primeo Energie hat im wahrsten Sinne des Wortes hohe Ziele. Zwei grosse Windturbinen in Muttenz sollen klimaneutralen Strom liefern. Standort für die beiden unübersehbaren Kraftwerke soll die Muttenzer Hard werden, zwischen der Autobahn A2 und den Gleisanlagen der SBB. Dieses Areal ist eines von sechs Gebieten, die der Landrat vor fünf Jahren als mögliche Areale für Windturbinen vorgesehen und im Richtplan verankert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.