Zum Hauptinhalt springen

Mietrecht erweiternMustafa Atici fordert besseren Schutz für langjährige Mieter

Der Basler Nationalrat will auf Bundesebene Nägel mit Köpfen machen und den Mieterschutz verbessern. Seit Monaten häufen sich gerade in Basel die Kündigungen.

Massenkündigung am Schorenweg 22 in Basel: Monika Eichenberger musste schweren Herzens ihre Wohnung aufgeben.
Massenkündigung am Schorenweg 22 in Basel: Monika Eichenberger musste schweren Herzens ihre Wohnung aufgeben.
Foto: Kostas Maros

Besonders ältere und angeschlagene Personen leiden meist sehr unter einer Kündigung des Mietverhältnisses. In Basel häufen sich seit Monaten Massenkündigungen. Der Grund dafür dürfte darin liegen, dass Vermieter noch vor der Umsetzung des verschärften Mietrechts in Basel-Stadt Renovationen realisieren wollen. So habe es allein seit Corona fünf neue Massenkündigungen gegeben, sagt Beat Leuthardt, Geschäftsführer des Mieterinnen- und Mieterverbands Basel. Länger schon aktuell ist das Beispiel Schorenweg. Dort erhielten rund 200 Parteien, die teilweise seit Jahrzehnten im Haus lebten, wegen einer Gesamtrenovation die Kündigung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.