Zum Hauptinhalt springen

Basler Orchester auf KursMusiker laden zum barocken Dinner – die Klassikwelt jubelt

Das Barockorchester La Cetra Basel wurde kürzlich für eine Händel-CD für acht Opus-Klassik-Preise nominiert. Auch zu Hause läuft es rund. Nun soll das Vokalensemble La Cetra eine eigene Konzertplattform erhalten.

Mit Pauken und Trompeten: Das Barockorchester La Cetra Basel.
Mit Pauken und Trompeten: Das Barockorchester La Cetra Basel.
Foto: Martin Chiang

2019 luden das La Cetra Barockensemble Basel und der Blockflötist Maurice Steger zu einem unvergesslichen Dinner ein. Genauer: zu «Mr. Handel’s Dinner». Unter diesem Titel wurde ein Assortiment aus Kompositionen Georg Friedrich Händels und seines Umkreises eingespielt. Die CD hat nun auch die Jury des Opus Klassik, eines bedeutenden deutschen Musikpreises, auf den Geschmack gebracht: Achtmal sind die Aufnahme und die Instrumentalisten für einen Opus Klassik nominiert, darunter in der Kategorie «Ensemble/Orchester des Jahres». Der finale Juryentscheid wird im Oktober erwartet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.