Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Mahnwache in BaselMusiker bilden kilometerlange Lichterkette gegen Corona-Regeln

Die Teilnehmer der Mahnwache wollten ein stilles Zeichen gegen die verschärften Corona-Massnahmen im Kulturbereich setzen.
Weiter nach der Werbung
Die Lichterkette erstreckte sich einen Kilometer quer durch die Basler Innenstadt. Dieser Teilnehmer stimmte ein Ständchen auf dem Kontrabass an.

«Seit August haben im Stadtcasino Konzerte mit bis zu 1000 Zuschauern stattgefunden. Keine einzige Infektion wurde bisher gemeldet oder nachgewiesen.»

Unterzeichner des Offenen Briefs «Schweigen für die Kultur»
20 Kommentare
Sortieren nach:
    Rainer Zufal

    Die Staatskünstler haben selbstredend nicht gegen die verschärften Corona-Massnahmen des Bundes im Kulturbereich protestiert, sondern sie haben ausschliesslich für mehr Finanzhilfen und Ausfallsentschädigungen demonstriert. Denn die Künstler richten ihre Kritik nicht gegen die Politiker, die die Massnahmen verantworten, im Gegenteil. Sie finden diese gut. Die Staatskünstler wollen einfach mehr Staatsknete.