Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Monti erwartet höheres Haushaltsdefizit

Nach oben zeigen jedenfalls die Prognosen für Italiens Staatsdefizit: Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem italienischen Ministerpräsidenten Mario Monti in Rom vor den Medien. (4. Juli 2012)
1 / 5

«Jahrzehnte nicht gerade rigoroser Haushaltspolitik»

«Jeder Tag zählt»

Schuldenlast von mehr als 1,9 Billionen Euro

afp/dapd/mw