Zum Hauptinhalt springen

Ein Stück unbekannte GeschichteMit den GIs kamen auch Deutsche

Das ZDF zeigt am Sonntagabend «Rückkehr in Uniform: Jüdische Deutsche im Krieg gegen Hitler». Ein spezielles Kapitel aus dem Zweiten Weltkrieg.

Deutsche Emigranten in alliierter Uniform betätigten sich häufig als Vernehmer, wie hier bei der Befragung von Angehörigen des sogenannten Volkssturms.
Deutsche Emigranten in alliierter Uniform betätigten sich häufig als Vernehmer, wie hier bei der Befragung von Angehörigen des sogenannten Volkssturms.
Foto: ZDF und E. Ackermann

Als die Amerikaner sich daran machten, Europa aus den Händen der Nazis zu befreien, waren auch Deutsche dabei. Zum Beispiel auf den Landungsbooten, die Tausende Soldaten am 6. Juni 1944 an die Küste der Normandie brachten. Einer, der davon berichtet, ist Guy Stern. Ein deutscher Jude aus Hildesheim, der eigentlich Günter Stern hiess. Er war dem Nazi-Regime rechtzeitig entkommen und kehrte nun in den Diensten der US Army zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.