Zum Hauptinhalt springen

StadtjägerMit dem Zepter als Zeichen der Macht

Noch bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts wurde Lucius Munatius Plancus, der römische Feldherr und spätere Konsul, immer wieder als Stadtgründer aus der Versenkung geholt.

Lucius Munatius Plancus, der unter Caesar im Gallischen Krieg seine militärisch-politische Karriere startete, wurde im 16. Jahrhundert zum Stadtgründer von Basel hochstilisiert.
Lucius Munatius Plancus, der unter Caesar im Gallischen Krieg seine militärisch-politische Karriere startete, wurde im 16. Jahrhundert zum Stadtgründer von Basel hochstilisiert.
Foto: Dominik Heitz

Der weinrote, innen blau gefütterte Mantel, der an seinem Rücken wie ein Theatervorhang bis auf den Boden fällt, dient beinahe als dramatischer Hintergrund für die muskulöse Figur. Sein goldener Helm ziert ein Basilisk, in der linken Hand hält er ein Zepter als Zeichen der Macht. Golden ist der Brustpanzer, schwarz die Lederlaschen, die wie ein Rock über seine Oberschenkel fallen. Alles in allem steht er effektvoll mit stolz erhobenem Haupt im Innenhof des Basler Rathauses auf einem hohen Sockel am Fuss der Treppe: Lucius Munatius Plancus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.