Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kontroverse in der NFLMillionenbussen für die Maskenverweigerer

Doppeltes Ungemach für Sean Payton, Trainer der New Orleans Saints (l.): Seine Mannschaft verlor das zweite Saisonspiel gegen Las Vegas – und wegen Nichttragens einer Maske während des Spiels wurde er hart gebüsst.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

«Entschuldigung. Aber ich muss Spielzüge ansagen.»

Jon Gruden, Chefcoach Las Vegas Raiders
Jon Gruden, Trainer der Las Vegas Raiders, war mit dem Coronavirus infiziert – trotzdem tut er sich nun mit dem Maskenzwang schwer.

heg/dpa

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Karl Steinbrenner

    Das ist Wirtschaftshörigkeit mal andersrum: Bricht der Spielbetrieb der Liga zusammen wegen irregulärer Bedingungen durch die Quarantäne ganzer Mannschaften, so brechen auch die Einnahmen zusammen.

    Insofern sind die Bussen für Trainer und Clubs eine "Lenkungsabgabe" zur Herstellung der Solidarität innerhalb der Liga.

    Was, wenn die die Clubs ihren Saisonkartenbesitzern die Abo-Kosten ersetzen und die Liga mit den Fernsehsendern prozessieren müssen.