Zum Hauptinhalt springen

Überraschende UnterstützungMilliardenschwerer Fonds ist für Konzerninitiative

Warum das US-Fondshaus Columbia Threadneedle die Initiative als «Schritt in die richtige Richtung» bezeichnet.

Der freie Markt reiche nicht aus als Kontrolle: Glencore-Mine im Kongo.
Der freie Markt reiche nicht aus als Kontrolle: Glencore-Mine im Kongo.
Foto: Getty Images

Voraussichtlich im November findet die Volksabstimmung über die Konzernverantwortungsinitiative statt. Sie verlangt, dass Unternehmen mit Sitz in der Schweiz dafür haften, wenn ihre Tochterfirmen und ihre Zulieferer irgendwo auf der Welt Menschenrechte oder Umweltstandards missachten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.