Zum Hauptinhalt springen

Ein richtiger Entscheid

Der Entscheid, den libyschen Aufstand zu unterstützen, ist richtig. Ein Sieg Ghadhafis hätte zu einem grausamen Massaker geführt.

Fast wäre Muammar al-Ghadhafi, der amtsälteste arabische Despot, mit dem Schrecken davongekommen. Seit Tagen war seine Söldnerarmee auf dem Vormarsch. Als der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in der Nacht auf Freitag beschloss, den libyschen Aufständischen militärisch zu helfen, waren Ghadhafis Soldaten gerade dabei, Benghazi, die Kapitale des «freien Libyen», anzugreifen. Die Stadt hat 800'000 Einwohner. «Wir werden keine Gnade kennen», drohte der Diktator am Fernsehen.

Mit dem Entscheid des Sicherheits-rates hat sich die Lage für Ghadhafi dramatisch verändert. Es wird nicht nur eine Flugverbotszone eingerichtet. Erlaubt sind auch gezielte Angriffe auf libysche Einheiten. Ausgeschlossen sind einzig Bodentruppen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.