Zum Hauptinhalt springen

Mamablog: ElternfrageMeine Tochter kifft. Was nun?

Eine Mutter findet Marihuana im Rucksack ihrer Tochter und weiss nicht, wie sie reagieren soll. Unsere Erziehungsberaterin hilft – mit zwei Geschichten.

Vertrauen versus Sorgen: Auch liberal eingestellten Eltern fällt das Gespräch über Drogenkonsum schwer.
Vertrauen versus Sorgen: Auch liberal eingestellten Eltern fällt das Gespräch über Drogenkonsum schwer.
Illustration: Benjamin Hermann

Liebe Daniela, ich habe Gras im Rucksack meiner Tochter (15) gefunden. Obwohl ich Marihuana gegenüber grundsätzlich liberal eingestellt bin, mache ich mir Sorgen und weiss nicht, ob ich sie darauf ansprechen soll. Veronika

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.