Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Papablog: Pikachu, App und TamagotchiMein Kind hat mich mit Pokémon angesteckt

Deine Interessen, unsere gemeinsame Zeit: Allein für die Vater-Kind-Beziehung lohnt sich eine Infektion.
Weiter nach der Werbung

Hilfe, das Kind redet in Zungen!

«Hast du Evoli zu Flamara oder Blitza entwickelt?»

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Ulli Reich

    Gut zu wissen, dass es Pokemon immer noch gibt. Wir sind erst in der Mia- und Sam-Phase.

    Ich rate, die Tamagotchi-Sache vorzubereiten, für alle Fälle.

    Wobei, einer Ihrer Kollegen hat die Woche etwas von Polly Pocket für seine Älteste erzählt. Also lieber nichts von den alten Spielsachen wegschmeissen.

    Vielen Dank für die Geschichte und Grüsse an Ihre Frau, Beebers und Brecht.