Zum Hauptinhalt springen

Ziefen BLMehrere Personen wegen Scheunenbrand evakuiert

Bei einem Brand in Ziefen im Kanton Basel-Landschaft wurde eine Scheune komplett zerstört. Das angrenzende Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar. Es entstand grosser Sachschaden.

Grosser Sachschaden: Scheune in Ziefen BL brennt lichterloh. (16. Januar 2021)
Grosser Sachschaden: Scheune in Ziefen BL brennt lichterloh. (16. Januar 2021)
Polizei Basel-Landschaft
Das Feuer greift von der Scheune auf das angrenzende Einfamilienhaus über.
Das Feuer greift von der Scheune auf das angrenzende Einfamilienhaus über.
Polizei Basel-Landschaft
Die Brandursache wird nun durch die Forensik der Polizei Basel-Landschaft ermittelt.
Die Brandursache wird nun durch die Forensik der Polizei Basel-Landschaft ermittelt.
Polizei Basel-Landschaft
1 / 3

In der Nacht auf Sonntag hat es in Ziefen BL gebrannt. Die Feuerwehr wurde um 22.30 Uhr wegen einem Feuer in einer Scheune aufgeboten. Laut einer Meldung der Polizei Basel-Landschaft griff das Feuer beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits von der Scheue auf die angrenzende Liegenschaft über. Die angerückten Feuerwehren brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten den Brand löschen.

Beim Brand sei niemand verletzt worden, schrieb die Polizei weiter. Es seien jedoch mehrere Personen aus den umliegenden Gebäuden evakuiert worden.

Die Scheune sei komplett zerstört worden, heisst es in der Polizeimeldung weiter. Das angrenzende Einfamilienhaus sei so stark beschädigt worden, dass es nicht mehr bewohnbar sei. Es sei hoher Sachschaden entstanden.

Die Brandursache sei unklar und werde nun durch die Forensik der Polizei Basel-Landschaft ermittelt. Während der Löscharbeiten war die Hauptstrasse in Ziefen gesperrt.

chk