Zum Hauptinhalt springen

Serie Stadtcasino (Teil 2)Mehr Raum für die Musik

Weil das Interesse an Orchestermusik immer mehr zunahm, baute man einen Musiksaal, der 1876 eingeweiht wurde.

Aufgrund seiner Bauart gilt die Akustik des Basler Musiksaals als eine der besten weltweit.
Aufgrund seiner Bauart gilt die Akustik des Basler Musiksaals als eine der besten weltweit.
Foto: Stefan Leimer

Immer grösser, immer stärker, immer mehr – auf diese Formel lässt sich die Entwicklung der Musik und des Musiklebens im 19. Jahrhundert bringen. Mit Niccolò Paganini und Franz Liszt kam das Zeitalter der Musikstars auf. Das Klavier löste das zartere Cembalo ab, und die Orchester bestanden nun nicht mehr aus dreissig Mitwirkenden, sondern aus doppelt so vielen, meist professionellen Instrumentalisten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.