Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Essay über FehlgeburtMeghan Markle verlor ihr zweites Kind

In der Öffentlichkeit wird kaum über Fehlgeburten gesprochen, das will sie ändern: Meghan Markle.
Weiter nach der Werbung

Markle appelliert an Betroffene, ihre Gechichten zu erzählen

step

31 Kommentare
Sortieren nach:
    Jerome Kaiser

    Ich dachte sie und ihr Prinz wollen mehr Privacy und sind darum in die USA geflüchtet? Nichts da, man bringt auch die persönlichsten und intimsten Dinge an die Öffentlichkeit um ja im Gespräch zu bleiben und damit letzlich Geld zu machen (Netflix). Diese scheinheilige publicity geile Serienschauspielerin und ihr Hampelmann von Prinz sind einfach nur peinlich und ärgerlich.