Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Zugeständnisse an die AbweichlerJohnson einigt sich mit Rebellen in den eigenen Reihen

Guten Mutes: Boris Johnson nach einer Kabinetts-Sitzung an der Downing Street
Weiter nach der Werbung

Viele Enthaltungen bei Stimmungstest

sda/nlu

5 Kommentare
Sortieren nach:
    m. spycher

    Das Binnenmarktgesetz kommt:

    Johnson einigt sich mit den Rebellen in den eigenen Reihen und geht zum Gegenangriff über. Zuerst wird jetzt das Oberhaus ins Visier bzw. in die Zange genommen und schachmatt gesetzt. Damit ist der Weg für den Deal freigekämpft und die Souveränität über das Vereinigte Königreich wieder hergestellt. Johnson kann somit die Vertragsurkunde im Oktober mit gutem Gewissen unterzeichnen.