Zum Hauptinhalt springen

Lockdown im Streitgespräch«Manche Corona-Experten haben ein herausforderndes Psychogramm»

Der abtretende BAG-Chef verteidigte an einem «Tages-Anzeiger»-Podium sein Vorgehen gegen die Pandemie. Er erhielt Hilfe von unerwarteter Seite.

Die Pandemie seziert: Podium mit (von links) BAG-Chef Pascal Strupler, Journalistin Simone Rau, Gesprächsleiter Sandro Benini, Notfallärztin Jana Siroka und Epidemiologe Marcel Salathé.
Die Pandemie seziert: Podium mit (von links) BAG-Chef Pascal Strupler, Journalistin Simone Rau, Gesprächsleiter Sandro Benini, Notfallärztin Jana Siroka und Epidemiologe Marcel Salathé.
Foto: Edgar Schuler

Es war das erste öffentliche Zusammentreffen des obersten Schweizer Corona-Verantwortlichen mit einem seiner härtesten Kritiker. Pascal Strupler, noch bis Ende Monat Chef des Bundesamts für Gesundheit (BAG), diskutierte am Dienstag Abend auf Einladung des «Tages-Anzeigers» mit dem Epidemiologen Marcel Salathé über die Bewältigung der Pandemie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.