Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Los emol» – der BaZ-PodcastMänner sind nachts auf Basels Strassen nicht sicherer als Frauen

Marco Liechti, Leiter Kriminalprävention der Kantonspolizei Basel-Stadt.
Weiter nach der Werbung
15 Kommentare
Sortieren nach:
    Hänsle Fisch

    Wer nachts alleine unterwegs ist dem empfehle ich in der Jackentasche den Schlüsselbund in die Hand zu nehmen. Schön je einen Schlüssel zwischen jeden Finger. Wirkt wie ein Schlagring, einmal kräftig zuschlagen wo es weh tut und dann den Überraschungsmoment ausnutzen und wegrennen.