Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Luftaufnahme zeigt Pariser Feuerkatastrophe von oben

Luftaufnahme zeigt den Brand von oben. AFP (zum Vergrössern aufs Bild klicken)
Die Schäden im Innern sind zu erahnen: Ein Feuerwehrmann geht an der offenen Tür der Kathedrale vorbei. (16. April 2019)
Blick durch die Tür: Steine vom Dach und Überreste des Baugerüsts liegen mitten in der Notre-Dame. (16. Dezember 2019)
Betroffen: Ein älteres Paar betrachtet beim Sonnenaufgang die Kathedrale. (16. April 2019)
1 / 22

Suche nach der Brandursache läuft

«Wir werden Notre-Dame wieder aufbauen», sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

Macron teilt «die Gefühle der Nation»

100 Millionen Euro

«Notre-Dame ist ein Teil von uns»

Blick durch die Tür: Steine vom Dach und Überreste des Baugerüsts liegen mitten in der Notre-Dame. (16. Dezember 2019)
Rauch um den Altar: Der erste Blick in die von Flammen teilweise zerstörte Notre-Dame in Paris. (16. April, 2019)
Erst 2012 wurde die Kathedrale zur 850-Jahr-Feier ihres Bestehens herausgeputzt. Notre-Dame wurde zwischen 1163 und 1345 errichtet. (15. April 2019)
1 / 31

Sakralbau zählt zum Unesco-Weltkulturerbe

Seit Terroranschlägen bewacht

sda/afp/cpm/nag/chk/oli