Zum Hauptinhalt springen

Trotz MillionenverlustLieber gar nicht als halbbatzig – keine Swiss Indoors in Basel

Turnier-Präsident Roger Brennwald hält eine Indoor-Austragung mit gut 10’000 Besuchern pro Tag angesichts der medizinischen, sozialen und wirtschaftlichen Unsicherheit für nicht durchführbar.

Keine volle Halle, kein Roger Federer in diesem Jahr: Die Swiss Indoors machen Corona-bedingt ein Jahr Pause.
Keine volle Halle, kein Roger Federer in diesem Jahr: Die Swiss Indoors machen Corona-bedingt ein Jahr Pause.
Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Nichts wirds mit dem Jubiläum, mit einem rauschenden Fest für 50 Jahre hochklassiges Tennis, für Roger Brennwald natürlich auch. Corona machts unmöglich. Die Swiss Indoors vermelden defensiv, dass der Event, der Ende Oktober hätte beginnen sollen, vor der Absage steht. Das sind freundliche Worte, gerade an die ATP, die Organisatorin des Männertennis. Brennwald sagt dieser Zeitung: «Wir wollen die ATP nicht vor den Kopf stossenund auch die anderen Turniere nicht: Sie sollen es machen, wie sie es für richtig und durchführbar halten.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.