Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Champions LeagueLeipzig entzaubert Atlético dank spätem Treffer

RB Leipzig gewinnt 2:1 gegen Atlético Madrid. Der Matchwinner heisst Tyler Adams. Der junge US-Amerikaner schiesst die Bullen in der Schlussphase - wenn auch glücklich - zum Sieg.
Er war nicht von Anfang an dabei: João Félix. Der Millionen-Youngstar wurde erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt. Zwischenzeitlich konnte er für Energie und Kreativität sorgen. Er provozierte einen Elfmeter und verwandelte gleich selbst.
1 / 6

Telegramm:

RB Leipzig

RB Leipzig
2 : 1

Atlético Madrid

Atlético Madrid

LIVE TICKER BEENDET

Spielende
95. Minute
Zeitspiel
93. Minute
Oblak kommt schon mit nach Vorne
92. Minute
Fünf Minuten extra
92. Minute
Auswechslung
91. Minute
Auswechslung
88. Minute
Das Tor
88. Minute
Tor
86. Minute
Es riecht nach Verlängerung
83. Minute
Auswechslung
82. Minute
Gelbe Karte
81. Minute
Joao Felix bringt Energie
78. Minute
Leipzig wieder dominant, aber ungenau
76. Minute
Verlängerung?
72. Minute
Auswechslung
70. Minute
Tor
69. Minute
Penalty
64. Minute
Leipzig verteidigt gut
61. Minute
Schwalbe
58. Minute
Auswechslung
2 Kommentare
Sortieren nach:
    urs m. widmer

    Finde, die übers ganze Spiel interessantere Mannschaft hat gewonnen. Mich entsetzt das Foul an Sabitzer nahe Spielende. Der VAR sieht, wie der Madrillene Sabitzer bewusst mit dem Knie von hinten in die Rippen springt - für mich eine rote Karte. Atlético hat von Beginn weg mehr auf Showeinlagen gesetzt, denn auf kreatives Spiel - für diesmal sind sie wenigstens nicht auch noch belohnt worden. Mir hat übrigens AM sehr lange viel Spass gemacht, aber da herrschte ein anderer Geist in der Mannschaft.