Zum Hauptinhalt springen

Sammeln für TherapienLebenszeichen von Ronaldinhos Schweizer Stiftung

Die Foundation des einstigen Weltfussballers erfüllte die Auflagen der Behörden nicht. Nun hat sie nachgebessert.

Sitzt im Hotel fest: Ronaldinho wird vorgeworfen, mit einem gefälschten Pass nach Paraguay eingereist zu sein.
Sitzt im Hotel fest: Ronaldinho wird vorgeworfen, mit einem gefälschten Pass nach Paraguay eingereist zu sein.
Foto: Keystone

Bis vor kurzem sah es danach aus, dass die in Zürich ansässige Stiftung des ehemaligen Weltfussballers und Weltmeisters Ronaldinho vor dem Aus stehen könnte. Doch nun gibt sie offenbar ein Comeback.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.